Kennst du dein Gehirn?


Wir denken dauernd, sogar viel zu viel, so dass uns der Kopf manchmal fast platzen will. Obwohl wir wissen, dass diese Endlosschleifen nicht effektiv sind. Hast du auch schon mal die Erfahrung gemacht, dass dir plötzlich im Schlaf oder beim Aufwachen die Lösung für das oft durchdachte Problem mit einem Schlag klar wurde? Warum ist das so?

Wir legen sehr viel Wert auf logisches Denken und wir schätzen unseren Verstand. Ich meine, der wird manchmal überschätzt. Gemeint ist damit die linke Gehirnhälfte, wo das logische Denken zuhause ist. Unser Verstand ist eigentlich recht langsam, er muss die Details einer Situation oder einer Sache erfassen, dann vergleicht er sie mit Bekanntem, ordnet sie ein, analysiert und verrechnet das Ganze und spuckt dann ein Ergebnis aus.

Die rechte Gehirnhälfte, die kreative, bildhafte, emotionale, intuitive, wird in unserer Gesellschaft und unserem Schulsystem eher geringschätzig angesehen. Dabei ist sie unglaublich viel schneller, denn sie erfasst Zusammenhänge augenblicklich, sie kreiert Bilder, die Aussagen zusammengefasst wiedergeben. Auch berühmten Naturwissenschaftler ist das schon so ergangen - sie grübelten wochen- und monatelang an einem Problem. Und plötzlich - in einer Situation, wo der Verstand sich schlafen gelegt hatte oder zumindest nicht hellwach war - kam die Lösung in Form eines Bildes!

Natürlich - ohne die logische Durchdringung vorher wäre dieses Bild vielleicht nicht gekommen. Auch musste das Bild richtig interpretiert werden. Da ist der Verstand wieder gefragt.

Es kommt also auf das "Teamwork" an! Schau dir ein Problem an und denke darüber nach. Aber dann hör auf zu grübeln, bis deine Gehirnzellen rauchen - sondern gib die Aufgabe an deine Intuition ab. Leg dich schlafen, geh spazieren, meditiere, lass deine Gedanken schweifen. Lass das Thema reifen wie einen Apfel, ganz in Ruhe. In dem Moment hat deine intuitive Seite, deine rechte Gehirnhälfte - die Möglichkeit, dir die Lösung zu präsentieren.

Das Poster "Heilungsräume" kann dir dabei helfen, durch seine spezielle Komposition synchronisiert es die Gehirnhälften.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0