Genieße den Augenblick


Geht es dir manchmal auch so, dass du das Gefühl hast, du lebst gar nicht richtig? Wenn so viele Alltagsdinge auf dich einstürmen, dass du nicht zur Ruhe kommst? Wenn plötzlich der Tag vorbei ist, ohne dass du wahrgenommen hast, wie die Zeit verging? Wenn das Leben an dir vorbeirauscht und du atemlos versuchst, Schritt zu halten?

Dann nimm dir ganz bewusst auch mitten im Trubel fünf Minuten Zeit, atme einmal kurz durch und überlege, was du heute Schönes erlebt hast, welche Augenblicke du besonders genossen hast, was dir gut getan hat! Das muss gar nichts Besonderes sein, jeder schöne Augenblick ist es wert, bedacht zu werden. Jeder Moment ist kostbar!

 

Ich weiß, das sagt sich so leicht dahin, aber es ist eine Tatsache, dass das Leben immer gefährdet ist - und endlich! Wenn du dir das klar machst, bekommt jeder Augenblick ein besonderes Gewicht!

 

Ist es nicht wunderbar, zu atmen? Ist es nicht herrlich, die Sonne auf der Haut zu spüren, lieben Menschen zu begegnen, einem Fremden zuzulächeln, in die Sterne zu schauen?

Tipp

Um solche Augenblicke zu bewahren, schreibe ich sie gerne auf. Manchmal auch als Gedicht oder Wortcollage/ Schnipselpoesie. Vielleicht eine Anregung für dich?


Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Clara (Montag, 12 Februar 2018 08:39)

    Den Augenblick genießen - das kann ich sehr gut bei einem Waldspaziergang mit unserem Hund: die klare Luft, die Ruhe, die Unbeschwertheit sehen, mit der der Hund hierhin und dorthin läuft - voller Neugier, Lebenslust und Entspanntheit. Hier merke ich, wie sich diese Unbekümmertheit auf mich überträgt und mir selbst mehr Ruhe gibt.